FAQ & TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Vor der Teilnahme sollten die Teilnahmebedingungen des “2-5-3 Business Kick″ genau gelesen werden.

Was ist der “2-5-3 Business Kick″?

Der “2-5-3 Business Kick″ ist ein jährlich stattfindendes Kickerturnier für Unternehmen jeder Branche, welches 2013 von der Kivent GmbH (im Folgenden Kivent) in Leben gerufen wurde. In Kooperation mit der InterFace AG gab es 2016 erstmals auch einen 2-5-3 Business Kick in Nürnberg. Seit 2017 ist die InterFace AG fester Partner des 2-5-3 Business Kick und unterstützt die Turnierserie mit einer gemeinsam entwickelten Turniersoftware, welche unteranderem auch beim 2-5-3 Business Kick zum Einsatz kommt.

Wer darf teilnehmen?

Die Teilnahme ist ausschließlich im Team mit 5 SpielerInnen möglich – darunter mindestens eine Frau. Bis zu 8 Spieler können pro Team gemeldet werden.

Alle Teammitglieder müssen Mitarbeiter desselben Unternehmens oder des selben Projekts sein. Unternehmen aus ganz Europa können am Business Kick teilnehmen.

Darüber hinaus wird jedes Team dazu angehalten, in einheitlicher Teambekleidung am Turnier teilzunehmen.

Pro Team darf max. ein(e) Turnier- oder Liga-SpielerIn des DTFB und/oder P4P gemeldet werden.

Für die Teilnahme fällt eine Gebühr von 55 €/Spieler/in netto an.

Die Teilnehmerzahl für den Business Kick ist auf 32 Teams begrenzt. Daher müssen sich die Teams vor Beginn des Turniers auf der Webseite www.2-5-3.de für den Business Kick anmelden.

Alle Teams müssen einen Teamnamen angeben, das Unternehmen nennen, in dem sie gemeinsam arbeiten und eine(n) AnsprechpartnerIn benennen unter Angabe deren/dessen Vorname, Nachname und deren/dessen E-Mail Adresse. Darüber hinaus muss ein Teamleader benannt werden, der/die zur Veranstaltung vor Ort ist, sowie die Namen aller Teammitglieder angegeben werden (Vorname, Nachname). Nachmeldungen sind bis einen Tag vor Veranstaltung möglich.

Anmeldungen für den Business Kick werden bis 26.05.2017 entgegen genommen. Die Anmeldung ist erst mit Bezahlung des vollen Rechnungsbetrags vor Beginn des Events abgeschlossen.

Die Teams sind dazu angehalten, bei Verhinderung (bspw. Erkrankung etc.) Kivent als Veranstalter des “2-5-3 Business Kick″ mit einer E-Mail an 253@kivent.de darüber in Kenntnis zu setzen, um anderen Teams so die Teilnahme an den Turnieren zu ermöglichen.

Was ist das Cateringpaket?

Wir bieten allen Teilnehmern zur Verköstigung während der Turniere ein Cateringpaket (Im Paketpreis inklusive):

  • Das Cateringpaket umfasst ein BBQ-Grillbuffet (Verschiedene Fleisch und Wurstspezialitäten, sowie Grillgemüse dazu Grillsaucen und hausgemachten Kräuterquark), ein Salatbuffet sowie Softdrinks und verschiedene Biere
  • Das Mitbringen von Getränken und Speisen ist untersagt.

Wie läuft das Kickerturnier ab?

Das Turnier bestehen aus einer Vor- und einer Hauptrunde.

Fünf SpielerInnen bilden ein Team. Wichtig: Es darf pro Begegnung kein(e) SpielerIn doppelt eingesetzt werden.

Alle angemeldeten Teams spielen in der Vorrunde 3 Begegnungen gegen zufällig ausgeloste Teams

Eine Begegnung besteht aus 3 Spielen.

Da ein Team mindestens 5 Spieler hat, wird Doppel-Einzel-Doppel gespielt – das heißt, es spielen zwei-gegen-zwei, eins-gegen-eins und wieder zwei-gegen-zwei.

Vor jedem Spiel tragen beide Teams getrennt voneinander ihre Aufstellung in ihren Spielplan ein und tauschen diesen anschließend mit dem Gegner aus. Dabei gilt, dass jede(r) SpielerIn pro Begegnung nur einmal zum Einsatz kommen darf und mindestens einmal eine Frau spielen muss.

Auswechselspieler dürfen jederzeit in das Spielgeschehen eingreifen. Eine Frau darf dabei nur gegen eine andere Frau ausgewechselt werden.

Ein Spiel endet, wenn 5 Tore erzielt wurden. Pro Spielsieg erhält das Gewinnerteam 1 Punkt. Pro Begegnung kann ein Team somit maximal 3 Punkte erhalten. Nach jeder Begegnung (nicht Spiel!) melden beide Teamleader gemeinsam der Turnierleitung das Ergebnis. Die Punkte werden in einer Rangliste festgehalten und visualisiert.

Die Plätze 1-16 am Ende der Vorrunde, erreichen die Hauptrunde.
Die Plätze 17-32 spielen in einer Nebenrunde die Platzierungen aus.

Die Hauptrunde wird im Einfach-K.O. bestritten. Gewinnt ein Team eine Begegnung, zieht es in die nächste Runde, das Verliererteam scheidet aus. So geht es weiter bis ins Finale des Turniers.

Gespielt wird nach vereinfachten Turnierregeln des Tischfußball-Sports.

Mit welchem Equipment wird gespielt (Tische, Bälle)?

“2-5-3 Business Kick″:

Das Turnier wird auf 12 professionellen Kickertischen der Firma Leonhart/Ullrich ausgetragen. Der Leonhart pro Tournament ist der Spieltisch der Tischfußball Bundesliga, wie auch der Deutschen Meisterschaft. Der Ullrich pro Sport ist Spieltisch der Spielervereinigung P4P, der größten Turnierserie für Tischfußball in Deutschland. Beide Tische garantieren optimale Standsicherheit und Präzision am Ball.

Für jedes Turnier werden Soccerbälle verwendet.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Gewinne des Kickerturniers werden entsprechend einer eindeutigen Platzierung der Teilnehmer verliehen.

Das erstplatzierte Team des “2-5-3 Business Kick″ erhält einen professionellen Kickertisch der Firma Ullrich.*

*Alle Teammitglieder erwerben gemeinschaftlich das Eigentum am Gewinn für das Unternehmen oder Projektteam, für das sie gemeinsam tätig sind.

Was passiert mit meinen Daten?

Jeder/Jede TeilnehmerIn erklärt mit der Teilnahme am “2-5-3 Business Kick″ sein/ihr Einverständnis dafür, dass Sponsoren, Partner und der Veranstalter seinen/ihren Name und gegebenenfalls erstellte Bilder oder Videos im Internet und in der Presse nach eigenem Ermessen veröffentlichen dürfen. Des Weiteren erklärt sich der/die SpielerIn mit der Teilnahme bis auf Wiederruf damit bereit, dass Sponsoren, Partner und der Veranstalter seine/ihre persönlichen Daten elektronisch speichern und verarbeiten dürfen. Kivent wird in keinem Fall persönliche Daten der TeilnehmerInnen an Dritte weitergeben.

Selbstverständlich kann jeder/jede TeilnehmerIn seine/ihre Zustimmung zur Speicherung und Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine schriftliche Mitteilung an die Kivent GmbH, Josef-Orlopp-Straße 54, 10365 Berlin oder an 253@kivent.de.

Rein vorsorglich weisen wir darauf hin, dass ein Widerruf der Zustimmung zur Speicherung und Verwendung der personenbezogenen Daten zwangsläufig zu einem Ausschluss vom “2-5-3 Business Kick″ führt, da eine ordnungsgemäße Teilnahme in diesem Fall nicht mehr gewährleistet werden kann.

Sonstiges

Kivent behält sich als Veranstalter das Recht vor den “2-5-3 Business Kick″ zu verkürzen, verändern oder vorzeitig zu beenden, ohne dass die TeilnehmerInnen eine Entschädigung verlangen können. Von diesem Recht macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung des “2-5-3 Business Kick″ aus organisatorischen, technischen und/oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann.

Das Konzept, der Inhalt und alle grafischen Elemente sind Eigentum der Kivent GmbH in Kooperation mit der InterFace AG.